Ertragssteigerung

Anpassung von Organisation und Prozessen an sich ändernde Marktanforderungen, Optimierung von Kostenstrukturen sowie Working-Capital-Bindung gehören zu den permanenten Herausforderungen einer Unternehmensführung zur Steigerung der Ertragskraft. Für die Bewältigung dieser Aufgabe liefert Ihnen die Unternehmensberatung Angermann mit den Dienstleistungen Unternehmens-Quick-Check, Controlling, Prozessoptimierung und Working Capital Management Beratungsunterstützung. Darauf aufbauend begleiten wir Sie bei der Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen bis zum erfolgreichen Abschluss.

Unternehmens-Quick-Check

Mit unserem Unternehmens-Quick-Check können wir binnen eines kurzen Zeitraums (ca. drei bis vier Wochen) die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens identifizieren. Dabei sind folgende Fragestellungen relevant:

  • Erfüllen die internen Strukturen, Prozesse und Systeme die Anforderungen an ein Unternehmen Ihrer Größe?
  • Verfügt Ihr Unternehmen über adäquate Steuerungsinstrumente, die den wirtschaftlichen Status transparent machen und eine zeitnahe Steuerung der wirtschaftlichen Entwicklung ermöglichen?
  • Verlangen Marktveränderungen eine Anpassung der Marktpositionierung von Leistungsprogramm, Marktbearbeitung und Marktkommunikation?
  • Führt der Eintritt neuer Marktteilnehmer zu veränderten Spielregeln im Markt?
  • Erfordern Umsatzrückgang, Ergebnisverschlechterung sowie eine Verringerung der verfügbaren Liquidität eine wirtschaftliche Neuausrichtung?

Für die Beantwortung dieser Fragen untersuchen wir zunächst die wirtschaftliche Ausgangsposition. Mögliche Schwachstellen in der Unternehmensstruktur, den Prozessen und bei den Steuerungsinstrumenten werden analysiert. Die strategische Marktposition wird aufgenommen.

Als Resultat eines Unternehmens-Quick-Checks erhalten Sie einen Unternehmensstatus, eine Ergebnis- und Finanzplanung sowie ein Maßnahmenkatalog mit Handlungsempfehlungen. Dieser dient Ihnen als Roadmap zur Erreichung Ihrer definierten Unternehmensziele.

Controlling

Der Aufbau eines Controllings, das steuerungsrelevante Aussagen liefert und eine Unterstützung für das operative Management darstellt, ist für viele mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung. Neben dem Tagesgeschäft und den Anforderungen des Finanz- und Rechnungswesens gilt es, eine durchgängige Planung, ein darauf basierendes Reporting und regelmäßige Steuerungsinstrumente für das operative Geschäft zu entwickeln.

Die Unternehmensberatung Angermann erarbeitet für Sie eine Spartenerfolgsrechnung, die die strategische Aufstellung Ihres Unternehmens am Markt und die Organisationsstruktur berücksichtigt. Hierdurch schaffen wir die Basis und Struktur für eine Unternehmensplanung mit integrierter Ergebnis- und Finanzplanung. Darauf aufbauend wird für Ihr Unternehmen ein aussagekräftiges Monatsreporting mit Plan-Ist-Analysen konzipiert, das regelmäßig und zeitnah die wirtschaftliche Entwicklung aufgezeigt. Damit liefert das Controlling, über das Finanz- und Rechnungswesen hinaus, steuerungsrelevante Informationen zur operativen Unternehmenssteuerung des Vertriebes, der Materialwirtschaft und der Fertigung.

Das Monatsreporting kann als externes Controlling zur internen Steuerung Ihres Unternehmens und Information externer Stakeholder verwendet werden.

Prozessoptimierung

Keine Frage, Wachstum ist für ein Unternehmen ein Synonym für Erfolg. Gleichzeitig stellt es jedoch auch eine nicht zu vernachlässigende Gefahr dar. Unternehmensstrukturen und -prozesse sind oftmals die Folge historischer Entwicklungen. Häufig zeigt sich, dass parallel zum Unternehmenswachstum die Entwicklung von Führungs- und Organisationsstrukturen, Geschäftsprozessen, Steuerungselementen sowie von EDV-Systemen nicht im selben Maße Schritt gehalten hat. Hieraus ergibt sich die Notwendigkeit, die interne Effizienz zu steigern. Außerdem erfordert das gewachsene Anforderungsprofil zur Prozessintegration von Kunden, Lieferanten, Finanzpartnern oder Behörden eine Weiterentwicklung der jeweiligen Prozesse.

Bei der Analyse Ihres Unternehmens sind folgenden Blickwinkel relevant:

  • Organisations- und Führungsstruktur
  • Geschäftsprozesse
  • Steuerungsinstrumente
  • EDV-Unterstützung

Auf die Analyse aufbauend, konzipieren wir eine Soll-Organisation und Anforderungen zur Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse, Steuerungsinstrumente und der unterstützenden EDV-Systeme. Dass dies besonders in mittelständischen Unternehmen oftmals nicht einfach ist, ist uns bewusst. Dass es dennoch möglich ist, haben wir in einer Vielzahl von Projekten bewiesen. Wir unterstützen Sie in der Ermittlung von Effizienzsteigerungspotentialen in administrativen und operativen Prozessen.

Working Capital Management

Durch Working Capital Management lässt sich die Kapitalbindung Ihres Unternehmens optimieren. Darüber hinaus zeigen Ratinganalysen Ihrer finanzierenden Banken die Working Capital Bindung Ihres mittelständischen Unternehmens und beeinflussen damit die Finanzierungsmöglichkeit und -bereitschaft Ihrer Hausbanken.

Das Working Capital umfasst das Vorratsvermögen an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie unfertigen und fertigen Leistungen, die Forderungen gegenüber Kunden, Verbindlichkeiten gegenüber Lieferanten sowie liquide Mittel.

Die Höhe Ihrer Lagerbestände wird beeinflusst durch:

  • Sortimentsbreite des Produktprogramms
  • durchgängige Artikel- und Stücklistenstruktur
  • zeitnahe Disposition und Bestandsführung
  • optimierte Lieferantenbeziehungen

Die Bestände an unfertigen und fertigen Erzeugnissen lassen sich im Spannungsfeld zwischen Lieferfähigkeit und Kapitalbindung optimieren durch:

  • effiziente Fertigungssteuerung
  • optimierte Auftragsgrößen
  • aktuelle Vertriebsplanung
  • regelmäßige Forecasts von Kundenaufträgen
  • zeitnahe Analyse von Verkaufsartikeln und deren Lagerbestände
  • Sortimentsanalyse und -bereinigung

Der Bestand an Kundenforderungen lässt sich reduzieren durch:

  • Vertragsgestaltung zur Auftragsdurchführung
  • Abrechnungsmodalitäten
  • regelmäßiges Debitorenmanagement

Das Kreditorenmanagement führt zu einem verlässlichen Auszahlungsverhalten durch:

  • Abstimmung von Lieferumfängen
  • regelmäßige Dispositionsläufe
  • abgestimmte Anlieferungszyklen
  • auftragsbezogene Materialverfügbarkeit

Die Unternehmensberatung Angermann unterstützt Sie bei der Verbesserung Ihres Working Capital. Dazu führen wir Sortimentsanalysen und -bereinigungen sowie Prozessanalysen und -optimierungen durch. Außerdem erarbeiten wir für Ihr Unternehmen durchgängige Artikel- und Stücklistenstrukturen. Der Aufbau zeitnaher Controllingstrukturen mit Debitoren-, Kreditoren- sowie Bestandsmanagement und einem rollierenden Liquiditätsforecast ermöglicht zudem die Optimierung der Kapitalbindung und schafft Transparenz.