EK PLUS – Das Konzept

Seit mehr als 60 Jahren ist Angermann auf die Beratung mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Gerade in Phasen starken Wachstums wird das vorhandene Eigenkapital bei vielen Firmen zum Engpass und reicht nicht aus, um eine vollständige Wachstumsfinanzierung über Fremdkapital zu erreichen. Diese Lücke wird durch EK PLUS geschlossen. Kern des Konzeptes ist die Vermittlung von Wachstumskapital von Unternehmer zu Unternehmer.

EK PLUS vermittelt zwischen Unternehmen gleicher Branchen. Der Investor reduziert sein Investitionsrisiko über sein Insider-Know-how aus der Branchenzugehörigkeit. Darüber hinaus nutzt er zusätzliche Vorteile aus gemeinsamen strategischen Synergien. Durch den relativ geringen Beteiligungsbetrag geht er kein wirtschaftlich signifikantes Risiko ein.

Konzeptrahmen:

  • Das zusätzliche Eigenkapital ist ein Teilbetrag einer Wachstumsfinanzierung.
  • Das Zielunternehmen kennzeichnet eine Wachstumssituation und positive Ergebnisse.
  • Die finanzierende Bank sagt für den Fall einer Beteiligungsaufnahme eine entsprechende Fremdfinanzierung zu.
  • Die Höhe des Beteiligungsbetrages soll ca. € 250.000 bis € 500.000 betragen und in der Form einer offenen oder stillen Beteiligung bereitgestellt werden.
  • Bei einer offenen Beteiligung wird dem Investor eine Minderheitsbeteiligung eingeräumt. (EBIT X Faktor)
  • Nach fünf Jahren kann das Unternehmen über eine Call-Option die Anteile, bewertet mit dem Einstiegsfaktor, zurückerwerben.
  • Die Rendite des eingelegten Kapitals speist sich aus jährlichen Gewinnen und einer Wertsteigerung der Anteile.
  • Im Falle der stillen Beteiligung wird eine feste Verzinsung vereinbart.

Vorteile für Unternehmer

Unternehmerisch

  • Mindestbeteiligung ist ohne Mitsprache
  • Call Option für Rückkauf nach fünf Jahren

Finanzseitig

  • Langfristige Finanzierungssicherheit
  • Basis zur Kreditausweitung
  • Keine CF Belastung (Zins und Tilgung)
  • Verbesserung der Bonität

Unternehmensstrategisch

  • Schnelle Nutzen von Marktchancen
  • Sicherung des zeitlichen Wettbewerbsvorsprungs
  • Öffnung von Synergien mit dem Investor
  • Mögliche Einbindung des Investor Know-hows

Vorteile für Investor

Unternehmerisch

  • Alternative zum Aktienmarkt
  • Renditechance mit begrenztem Risiko

Anlageseitig

  • Geringes Anlagerisiko durch Know-how als Brancheninsider
  • Angemessene Ertragserwartung mit Upside-Potential beim Wachstum
  • Vermeidung eines Klumpenrisikos durch geringeren Investitionsbetrag

Unternehmensstrategisch

  • Nutzung von Synergien mit Beteiligungsunternehmen
  • Strategische Beteiligung
  • Vermeidung von Klumpenrisiken durch Überinvestition im eigenen Unternehmen

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Stefan Linge

ABC-Straße 35, 20354 Hamburg
Tel : +49 (0)40-3 49 14-183
Fax: +49 (0)40-3 49 14-147
Email: stefan.linge@angermann.de