Gesamtjahr 2016: Zahlen, Daten, Fakten zum Stuttgarter Büromarkt

Die Rekordjagd auf dem Stuttgarter Büromarkt geht weiter. Mit einem Flächenumsatz von ca. 432.000 m² wurde 2016 der Vorjahresrekord um ca. 142.000 m² deutlich übertroffen. Nach einem eher verhaltenen ersten Halbjahr, in dem ca. 108.000 m² Bürofläche vermietet wurden, betrug die Vermietungsleistung in der zweiten Jahreshälfte beeindruckende 324.000 m².

Bei aller berechtigten Euphorie über das neue Rekordergebnis darf allerdings nicht der hohe Eigennutzeranteil außer Acht gelassen werden. So baut Daimler für die eigene Nutzung ca. 75.000 m² auf dem KNV-Areal in Stuttgart-Vaihingen. Ebenfalls als Eigennutzer entwickelt Bosch ca. 20.000 m² Bürofläche in Stuttgart-Zuffenhausen. Insgesamt beläuft sich der Anteil der Eigennutzerdeals am Gesamtflächenumsatz auf über 30 %. Für 2017 ist bedingt durch die unverändert gute Nachfrage erneut ein umsatzstarkes Vermietungsergebnis zu erwarten, wobei eine erneute Einstellung des Rekordes eher unwahrscheinlich ist. Vielmehr erscheint ein Flächenumsatz von bis zu 300.000 m², der somit deutlich über dem 10-Jahres-Durchschnitt von ca. 243.000 m² liegen würde, nach jetzigem Stand realistisch. 

Sinkender Leerstand, steigende Büromieten

Trotz des sehr guten Vermietungsergebnisses gibt es auf dem Stuttgarter Büromarkt ein deutliches Missverhältnis  zwischen der großen Nachfrage und dem Angebot an freien Büroflächen. Auch im Verlauf des zweiten Halbjahrs ist der Leerstand erneut zurückgegangen und beträgt nunmehr ca. 220.000 m². Bei einem Gesamtflächenbestand von ca. 7.730.000 m² entspricht dies einer Leerstandsquote von 2,8 %.

Auch zukünftig ist keine Entspannung der schon dramatisch zu nennenden Leerstandssituation zu erwarten, da die vorhandenen Neubauprojekte entweder von den Eigentümern selbst genutzt werden oder aber bereits vor der Fertigstellung nahezu vollständig vermietet sind. Die Spitzenmiete verzeichnete einen Anstieg und beträgt nunmehr 23,00 €/m².  Dies ist zugleich der höchste Wert, der jemals in der Schwabenmetropole erreicht wurde. Auch die Durchschnittsmiete erhöhte sich zum Jahresende und beläuft sich nun auf 12,90 €/m². Umsatzstärkste Bürolage war, auch aufgrund der Eigennutzung von Daimler, Stuttgart Vaihingen. Aktivste Branche war 2016 der Industriesektor. Ebenfalls sehr aktiv waren die IT- und Telekommunikationsbranche, die öffentliche Hand sowie der Sektor Bildung und Gesundheitswesen.